Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Wärmepumpen sind die optimale Energiequelle für moderne Einfamilienhäuser. Die Energie dafür wird aus der unmittelbaren Umgebung des Hauses bezogen – aber wie funktioniert das eigentlich?

Eine Wärmepumpe funktioniert tatsächlich ähnlich wie ein Kühlschrank. Der Unterschied liegt darin, dass ein Kühlschrank dem Raum Wärme entzieht, die Wärmepumpe hingegen die Wärme in einen Raum leitet.

Gleich wie ein Kühlschrank benötigt auch die Wärmepumpe Strom, um diesen Vorgang durchführen zu können. Andere Systeme wie eine Elektroheizung wandeln den Strom direkt in Wärme um. Eine Wärmepumpe nutzt stattdessen thermische Energie aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Luft, um Energie zu erzeugen.

Ganz egal welche Wärmequelle genutzt wird, Wärmepumpen funktionieren nur mit einem Kältekreisprozess.

1. Verdampfen

2. Verdichten

3. Kondensieren

4. Entspannen

Dieser Prozess findet innerhalb der Wärmepumpe statt. Um die Wärme transportieren zu können, wird ein Kältemittel verwendet, das bereits bei sehr niedrigen Temperaturen verdampft. Um dieses Kältemittel zu verdampfen, wird Wärmeenergie, zum Beispiel aus dem Erdreich oder der Luft, verwendet. Der kalte Kältemitteldampf wird durch diesen Vorgang stark zusammengedrückt und erreicht dabei eine Temperatur von bis zu 100 Grad Celsius. Durch die Kondensierung dieses Kältemitteldampfs wird Wärme an das Heizsystem abgegeben. Anschließend wird der Druck des flüssigen Kältemittels wieder stark abgesenkt, wodurch die Temperatur des Kältemittels auf Ausgangniveau sinkt, und der Prozess kann von vorne beginnen.

Dieser Vorgang bringt noch einen ganz besonderen Vorteil mit sich. Eine Wärmepumpe kann nämlich nicht nur zum Heizen, sondern im Sommer auch zum Kühlen Ihres Gebäudes eingesetzt werden.

Wenn Sie mehr über die Funktionsweise und Vorteile einer Wärmepumpe erfahren möchten, informieren Sie sich jederzeit unverbindlich bei uns.

Ihr Ovum-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.